© 2019 · GFP Ingenieurbüro für Geotechnik und Umweltplanung GbR · Keetmanstraße 39 · 47058 Duisburg

Neubau Geh- und Radwegbrücken über den Datteln-Hamm-Kanal
und die Lippe

Das Tiefbau- und Grünflächenamt, Brückenneubau und -unterhaltung der Stadt Hamm, hat in Hamm-Herringen den Neubau von zwei Geh- und Radwegbrücken über den Datteln-Hamm-Kanal und die Lippe gebaut.

Im Bereich der Gewässerquerungen verlaufen die Lippe und der Datteln-Hamm-Kanal in etwa parallel und sind durch einen etwa 25 m breiten Mitteldamm getrennt. Die Herstellung der Brückenwiderlager hat dauerhafte Eingriffe in die Böschungen des Dat­teln-Hamm-Ka­nales, des Mitteldammes sowie der Lippe zur Folge.

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Rheine hatte daher eine Prüfung der Stand­sicherheit des Mittel­dammes infolge der Brückenerrichtung gemäß BAW-Merkblatt (MSD) gefordert, die durch einen unserer staatlich anerkannten Sachverständigen für Erd- und Grundbau gemäß Sachverständigenordnung nach der Landesbauordnung NRW durchgeführt wurde.

Leistungen GFP:

  • Ge­ohydraulische Berechnungen und Nachweise zur Standsicherheit der Böschungen des Dat­teln-Hamm-Kanales,
    der Lippe und des Mitteldammes infolge der Kranmontage zum Einbau des Überbaus der Lippebrücke

zurück zur Übersicht